Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Der Pfad der majestätischen Lärchen

Das Saènttal und die mehreren Jahrhunderte alten Lärchen

An einem Steilhang oberhalb des Prà di Saènt wurde ein naturalistischer Lehrpfad angelegt, der den Besucher zu etwa zwanzig riesigen und mehrere Jahrhunderte alten Lärchen führt, von denen sich die meisten auf etwa 1.900m Höhe befinden.
Länge: 1.610 m
Höhenunterschied: 610 m
Gehzeit: 1.30 Std.

 
Der Pfad der majestätischen Lärchen

Diese Lärchen wachsen zwischen großen Steinbrocken in einer der schönsten Gegenden des Parks, wo bekanntlich auch die Murmeltiere zu Hause sind. Hier spielen dreiundzwanzig herrliche, grüne Riesen die Hauptrolle, die sonst den Tieren vorbehalten ist.
Mit ihrer merkwürdigen Wuchsform spiegeln diese Lärchen, die auf diesem Steilhang bis auf 2.000m Höhe wachsen, die schwierigen Lebensbedingungen im Gebirge wider. Um diese Bäume aus nächster Nähe zu betrachten, folgt man dem Steinpfad, der aus etwa 700 Stufen besteht und einfach mit Hilfe herumliegender Gesteinsbrocken angelegt wurde.
 Zurück zur Liste